Titelbild BESUCH BEI MR GREEN

Besuch bei Mr. Green

Tragikomödie von Jeff Baron
Deutsch von Ulrike Syha

Besuch bei Mr. Green - Titelbild d. Galerie

'Besuch bei Mr. Green' in Bildern

Besuchen Sie die Galerie und schauen Sie sich Szenenfotos aus dieser Produktion an.

Die Kritik schreibt zu 'Besuch bei Mr. Green'

Ein wichtiges Stück Theatergeschichte – Sensationell und authentisch – Brillante Schauspielkunst

Ticketkauf

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für „Besuch bei Mr. Green“

Wer ist dieser fremde Mann überhaupt?

Ross Gardiner ist vom Gericht zur gemeinnützigen Arbeit verurteilt worden. Er muss einmal pro Woche den alten Mr. Green besuchen und ihm bei alltäglichen Erledigungen zur Hand gehen. Doch der resolute Alte will überhaupt nicht einsehen, warum ihm jemand im Haushalt helfen soll. Und wer ist dieser fremde Mann überhaupt?

Dabei entstehen aus der vorsichtigen Annäherung zwischen den beiden Männern einige Konflikte. Ross findet sich in einer Rolle wieder, mit der er schon seit Jahren hadert: Er muss sich für das rechtfertigen, was er ist. Und Mr. Green wird immer stärker dazu gezwungen, sich einem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit zu stellen.

„Besuch bei Mr. Green“ ist eine Komödie über den Zusammenprall unterschiedlicher Lebensmodelle, Religionen, Generationen und über Akzeptanz und Toleranz, die für die Überwindung von Grenzen nötig sind.

 

Es spielen:
Ulrich Holle und Frank Wiemann

Regie:
Ulrich Holle, Frank Wiemann, Katrin Brakemeier

Unsere Sponsoren