Liane Kreye

Liane Kreye

Über Liane Kreye

Schauspiel / Souffleuse / Service / Technik

Jahrzehntelang war ich ein kulturell interessierter Mensch im Zuschauerraum. Das änderte sich im Jahr 2003 durch eine kleine Fernsehrolle in einer Gerichtssendung. Daraufhin entstand ein Kontakt zu Frank Wiemann vom STATTGESPRÄCH. Und genau wie der kleine Statist in der HERMANNs-SCHLACHT stand ich plötzlich „auf der anderen Seite“, nämlich dort, wo es so hell ist.

Durch das STATTGESPRÄCH habe ich das Schauspielen erst richtig entdeckt. Ich habe in Frank Wiemann einen Förderer und Regisseur gefunden, der sich die Zeit genommen hat, Facetten aus mir herauszuholen, die die Glaubwürdigkeit einer Rolle ausmachen. So liebe ich ganz besonders die Rolle der Lily Harrison in SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN. Bei den zurückliegenden Inszenierungen sind mir ASCHE UND AQUAVIT (Vera Malmgren) und DER AMERIKANISCHE TRAUM (Grandma) sehr ans Herz gewachsen. Mit großer Freude erinnere ich mich aber auch an die aufgeregte und überforderte weiße Taube in dem Familienstück AN DER ARCHE UM ACHT sowie an meine bösen Rollen in den Kinderstücken DIE KLEINE HEXE, DIE NICHT BÖSE SEIN KONNTE (Lehrerin Fräulein Rattenblut) und DER SÄNGERKRIEG DER HEIDEHASEN (Ministerin). 

Über die vielen Jahre ist das STATTGESPRÄCH zu einem Teil meines Lebens geworden; denn … „Theater ist Leidenschaft pur!“

Liane Kreye war bisher beteiligt an:

 

THE BLUE ROOM
Theaterstück von David Hare
Souffleuse
DER LETZTE WÄHLER
Satire von Detlef Michel
„Talkmasterin“
HERREN
Komödie von Jan Ericson
Technik
DIE KLEINE HEXE, DIE NICHT BÖSE SEIN KONNTE
Zauberhaftes Märchen nach Maria Clara Machado
für die Bühne bearbeitet von Markus Mogwitz
„Fräulein Rattenblut“
FREUNDE ZUM ESSEN
Schauspiel von Donald Margulies
Technik
THEKENTHEATER
Ein literarisch-musikalisches Programm
Ensemble
DER SÄNGERKRIEG DER HEIDEHASEN
Kinder-Musical von James Krüss
für die Bühne bearbeitet von Katrin Brakemeier
„Hasenministerin“
HONIGMOND
Komödie von Gabriel Barylli
Souffleuse
SHAKESPEARE, MÖRDER, PULP & FIKTION
Klein-kriminelles Lustspiel von John von Düffel
Souffleuse
AN DER ARCHE UM ACHT
Familienstück von Ulrich Hub
„Die Taube“
THEKENTHEATER – BEST OF NO. 1
Ein literarisch-musikalisches Programm
Ensemble
ASCHE UND AQUAVIT
Generationenkomödie von Bengt Ahlfors
„Vera Malmgren“
FRÜHER WAR MEHR LAMETTA
Ein Weihnachtsrevue-Programm
„Die ältere Dame“
THEKENTHEATER – BEST OF NO. 2
Ein literarisch-musikalisches Programm
Ensemble
DER KRAWATTENKLUB
Böse Komödie von Fabrice Roger-Lacan
Souffleuse
MONDLICHT UND MAGNOLIEN
Schauspielkomödie von Ron Hutchinson
Souffleuse
KÖNIG ÖDIPUS
Dramatische Solokomödie von Bodo Wartke
nach der Tragödie von Sophokles
Souffleuse
DER AMERIKANISCHE TRAUM
Absurde, schwarze Komödie von Edward Albee
„Grandma“
IMAGO
Schauspiel von Ulrich Hub
Souffleuse
PINOCCHIO
Familienmusical von Christian Berg
mit der Musik von Konstantin Wecker
Souffleuse
DIE WAHRHEIT
Komödie von Florian Zeller
Souffleuse
Theater-Doppelabend
in Kooperation mit der Lebenshilfe Lemgo
EINE NACHT MIT MUTTER
Ein Kammerspiel von Leilah Assumpcao
„Lena Kaiser“
NETT, DASS SIE DA SIND!
Eine Improvisation von und mit
behinderten und nicht-behinderten Menschen
„Lena Kaiser“
   
SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN
Eine leichtfüßige, amerikanische Komödie
von Richard Alfieri
„Lily Harisson“
DER KREDIT
Komödie von Jordi Galceran
Souffleuse
FÜR ALLE DAS BESTE
Schauspiel von Lutz Hübner unter Mitarbeit von Sarah Nemitz
„Marlies Stinner“
DIE WUNDERÜBUNG
Komödie von Daniel Glattauer
Souffleuse
UNSERE FRAUEN
Stück in drei Akten von Eric Assous
Souffleuse
DER DIENER ZWEIER HERREN
Lustspiel von Carlo Goldoni
„Brighella“
HERR KOLPERT
Ein Stück von David Gieselmann
 Souffleuse
DER RECHTE AUSERWÄHLTE
Komödie von Eric Assous
 Souffleuse
DIE LETZTE ZIGARRE
Schauspiel von Bengt Ahlfors
„Anneli“
MEIER MÜLLER SCHULZ
Farce von Marc Becker
Souffleuse
BESUCH BEI MR. GREEN
Tragikomödie von Jeff Baron
Souffleuse

 

Unsere Sponsoren