Die Wahrheit

 

'Die Wahrheit' in Bildern

Besuchen Sie die Galerie und schauen Sie sich Szenenfotos aus dieser Produktion an.

Ansehen

 

Die Kritik schreibt zu 'Die Wahrheit'

Grandios! Glanzvoll, tempo- und pointenreich auf allerhöchsten Niveau … -

Mehr lesen

 

Ticketkauf

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für "Die Wahrheit"

Tickets kaufen

Abo "Amateurtheater am Sonntag" kaufen

„Von den Vorteilen, die Wahrheit zu verschweigen und den Nachteilen, sie zu sagen.“

Die Erfolgskomödie von Florian Zeller

Michael hat allen Grund, die Wahrheit zu meiden, hat er doch seit Monaten ein Verhältnis mit Alice, der Ehefrau seines besten Freundes Paul. Doch die bekommt zusehends Schuldgefühle. Das ständige Versteckspielen, die immer neuen Lügen belasten ihr Gewissen und sie will endlich reinen Tisch machen. Michael ist damit gar nicht einverstanden: "Du belügst Paul nicht, Alice. Du sagst ihm nur nicht die Wahrheit. Es wäre egoistisch, ihm die Wahrheit zu sagen, nur um dein Gewissen zu erleichtern", argumentiert er. Hat er sie damit überzeugt? Bei einem Treffen erzählt ihm Paul von seinem Verdacht, dass Alice ihn seit Monaten betrügt. Unvermittelt wird der Lügner von seinen eigenen Lügen eingeholt und in der Folge weiß er nicht mehr, wo ihm der Kopf steht…-

Die Kritik schreibt: Grandios! Glanzvoll, tempo- und pointenreich auf allerhöchsten Niveau … - Diese STATTGESPRÄCH- Produktion hat das Zeug zum Klassiker!

Es spielen: Frank Wiemann, Stefanie Schöpe, Markus Mogwitz und Doris Weiß

Regie: Markus Mogwitz

 

Spielzeiten

Freitag, 03. Februar 2017 um 19.30 Uhr (Wiederaufnahme)
Samstag, 04. Februar 2017 um 19.30 Uhr
Sonntag, 05. Februar 2017 um 15.30 Uhr*
Samstag, 11. Februar 2017 um 19.30 Uhr (zum 35. Mal!)

*Vorstellung auch im ABO "Amateurtheater am Sonntag" zusammen mit drei weiteren Vorstellungen buchbar!