Ben Berger

 

 

 

 

Über Ben Berger

Schauspiel / Bühnenbau / Technik / Service

Seid 2008 gehöre ich nun zu dieser kleinen Familie, denn nichts anderes ist man wenn man bedenkt wie viel intensive Zeit man hier während einer Spielzeit mit den Leuten verbringt. Doch ich habe auch viele Freunde hier gefunden. Darum bin ich auch so gerne hier.

Angefangen habe ich im Service und beim Bühnenbau. Später habe ich immer wieder mal kleinere Rollen im Thekentheater bekommen. So wurden nicht nur meine Bühnen und Theater Erfahrungen sondern auch meine Rollen größer, wie im "Amerikanischen Traum" oder "Frohe Feste".

Aber auch die kleinen Rollen wie in dem Weihnachtsstück „Lametta“ wo ich mich in der Anfangsszene (Schneeballschlacht) stets im Vorhang verfangen habe oder das Kinderstück „Pinocchio“ in dem ich zwei Rollen gespielt habe, die unterschiedlicher nicht hätten sein können (Vater / Vorleser und böser Kutscher aus dem sächsischen Kinderland) oder zuletzt in dem Schauspiel „Die Suppe wird Kalt, das Gedächtnis lässt nach“ wo ich sogar vier Personen verkörpern durfte . All diese Abwechslung macht das Theater Spielen einfach so genial.

Wenn ich dann mal nicht auf der Bühne stehe, trifft man mich im Service, im Foyer, auf dem Souffleusen-Stuhl oder in der Technik, denn auch diese Sachen gehören dazu.

Ich bin froh das ich schon so lange dabei sein kann und freue mich auf die Spielzeiten und Rollen die noch kommen werden.

 

Ben Berger war bisher beteiligt an:

 

TASCHENTHEATER
Literarisch-musikalisches Programm


Ensemble

THEKENTHEATER
Ein literarisch-musikalisches Programm


Ensemble

THEKENTHEATER - BEST OF NO. 1
Ein literarisch-musikalisches Programm


Ensemble

FRÜHER WAR MEHR LAMETTA
Ein Weihnachtsrevue-Programm


Ensemble

THEKENTHEATER - BEST OF NO. 2
Ein literarisch-musikalisches Programm


Ensemble

MONDLICHT UND MAGNOLIEN
Schauspielkomödie von Ron Hutchinson


Souffleur

KÖNIG ÖDIPUS
Dramatische Solokomödie von Bodo Wartke


"Rotzlöffel aus der ersten Reihe"

DER AMERIKANISCHE TRAUM
Absurde, schwarze Komödie von Edward Albee


"Young man"

PINOCCHIO
Familienmusical von Christian Berg
mit der Musik von Konstantin Wecker


"Vater / Kutscher vom Kinderland"

MOG WIE DAT!
Die heitere Lachparade
mit Kurzspielen zur amüsanten Unterhaltung.


Technik

FROHE FESTE
Eine schräge und schrille Weihnachtskomödie
von Sir Allan Ayckbourn


"Geoffrey Jackson"

DIE SUPPE WIRD KALT,
DAS GEDÄCHTNIS LÄSST NACH
Schauspiel von Bengt Ahlfors
(deutsche Erstaufführung)



"Alf (Fotomodel)" / "Allan (als Baby und Jugendlicher)" / "ein Wissenschaftler"